Anzeige
   
 
 
   
   
 

Vorteile.

Diese Vorteile bietet OBS Verlagen und Mediaagenturen
Schneller. Sicherer. Kostengünstiger. Gibt es noch bessere Gründe?

Die Vorteile von OBS auf einen Blick:

  • Schnell: Der gesamte Prozess der Auftragsverarbeitung wird beschleunigt.
  • Günstig: Transaktions- und Verarbeitungskosten werden gesenkt.
  • Einfach: Die vorhandenen Buchungssysteme werden wie bisher weiterverwendet, deshalb sind Schulungen nicht notwendig. Und besondere Investitionen auch nicht.
  • Flexibel: OBS lässt sich in die wichtigsten Agentursysteme einbinden.
  • Verbreitet: Derzeit sind Deutschlands führende Mediaagenturen beim OBS ebenso dabei wie 80 Prozent des Gesamtmarktes der Publikumszeitschriften (nach Werbeumsatz) und 85 Zeitungsverlage/Vermarktungsgesellschaften. Damit ist OBS der erklärte Standard in Sachen Buchungssystem.
  • Sicher: Alle Beteiligten haben die Gewissheit, dass ausschließlich richtige Daten ausgeliefert werden.
  • Diskret: Alle Daten sind durch ein Verschlüsselungssystem vor dem Zugriff Dritter geschützt.
  • Reibungslos: Einheitliche elektronische Kommunikation statt Kommunikationswirrwarr aus Mail-, Fax- und Telefonverkehr.
  • Direkt: Die am OBS-System beteiligten Mediaagenturen und Verlage sind miteinander verbunden.
  • Jederzeit: Das OBS arbeitet rund-um-die-Uhr. Auch wenn Verlage und Agenturen längst geschlossen haben.
  • Universell: Ob Zeitschriften- oder Zeitungstitel: Künftig können Aufträge für die verschiedenen Printgattungen mit einem einheitlichen System gebucht werden.
  • Zukunftsfähig: Invoicing, die Überlieferung fertiger Druckdaten oder der Aufbau zentraler Kundenschlüssel – drei von vielen Beispielen, die zeigen, welche Perspektiven OBS eröffnet.
Drucken